Hartzer Roller e.V.



Woher kommt das Geld?

Die Einzelberatungen und die Informationsveranstaltungen des Hartzer Rollers sind kostenlos. Genauer müsste es heißen: Sie werden nicht von denen bezahlt, die zur Beratung kommen.

Das ist aus beraterischer Sicht nicht nur gut so, sondern unabdingbar. Deshalb wird sich daran auch nichts ändern.

Aktuell von den VeranstalterInnen bezahlt wird die Offene Beratung beim Nachtflohmarkt im SO 36, im Südblock am Kotti, beim Frauenzentrum Marie in Marzahn und im Bürgerbüro des Abgeordneten Ralf Wieland im Wedding. Die Schulungen und Informationsveranstaltungen werden von den VeranstalterInnen selbst bezahlt.

Diese Einnahmen helfen, die dauerhafte Kostenfreiheit bei den Einzelberatungen zu ermöglichen!







Startseite